Sonntag, 21 November 2021 19:04

Food Trend Wintergemüse aus der Region? Ja, bitte!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Kürbis, Grünkohl und Feldsalat: In der kalten Jahreszeit sind sie aus der deutschen Küche nicht wegzudenken.

In vielen Haushalten kommt Kürbissuppe auf den Tisch, sobald die Tage kürzer werden, und Grünkohl essen ist in Norddeutschland gar regionale Tradition. Kein Wunder, gedeihen Kohl, Wurzelgemüse und Co. doch bestens in den heimischen Böden. Eine aktuelle Umfrage des Rabobank Food Navigator zeigt: Ihre beliebten Wintergemüse kaufen die Deutschen auch gern aus regionalem Anbau.

Der Favorit unter den winterlichen Gemüsesorten wächst unter der Erde: Fast zwei Drittel (59,1 Prozent) der Befragten kaufen am liebsten Möhren aus der Region. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz zwei der Feldsalat - ein weiterer Dauerkandidat der Winterküche, den rund die Hälfte der Befragten (47,4 Prozent) bevorzugt regional einkauft. Die Plätze drei und vier belegen Kürbis mit 41,4 und Grünkohl mit 41,1 Prozent. Rote Bete (28,6 Prozent) und Knollensellerie (26,6 Prozent) bilden das Mittelfeld, Pastinaken (16,0 Prozent) und Steckrüben (15,2 Prozent) das Schlusslicht. 14,3 Prozent der Befragten geben an, keine dieser Gemüsesorten aus der Region zu kaufen.

Frauen kaufen im Herbst häufiger regionales Gemüse als Männer

Im Geschlechtervergleich scheint eine alte Binsenweisheit zu gelten: Frauen kaufen mehr Gemüse als Männer - das gilt für alle erfassten Sorten. Besonders große Unterschiede zeigen sich in zwei Fällen: Zwei Drittel (66,9 Prozent) der weiblichen, aber nur rund die Hälfte (51,0 Prozent) der männlichen Befragten kaufen besonders häufig Möhren aus regionalem Anbau ein. Fast jede zweite weibliche Befragte (48,4 Prozent) kauft gern Kürbisse aus der Region - bei den Männern tut das mit 34,1 Prozent nur jeder Dritte.

Junge Menschen essen gerne Kürbis, ältere lieben Möhren

Auch der Geschmack bei Jung und Alt unterscheiden sich: Die 18- bis 29-Jährigen geben mit 56,9 Prozent dem Kürbis den Vorzug, auch unter den Befragten zwischen 30 und 39 Jahren liegt das trendige Gemüse auch nach Halloween mit 50,5 Prozent vorn. Auf Platz 2 folgt bei den 18- bis 29-Jährigen (53,8 Prozent) und den 30- bis 39-Jährigen (48,3 Prozent) die Möhre. Doch die wahren Möhrenfans finden sich unter den älteren Befragten: Hier liegen die über 65-Jährigen mit zwei Dritteln (66,3 Prozent) an der Spitze, auch in der Altersgruppe von 50 bis 64 Jahren sind es stolze 60,4 Prozent.

Besonders groß sind die Altersunterschiede bei den grünen Gemüsesorten: Ganze 53 Prozent der über 65-Jährigen kaufen besonders gern regionalen Feldsalat ein - unter den 18- bis 19-Jährigen sind es nur 30,3 Prozent. Beim Grünkohl ist die Differenz noch deutlicher: Der deftige Klassiker erfreut sich mit 51,2 Prozent großer Beliebtheit bei den über 65-Jährigen, spielt in der Winterküche der Befragten unter 30 mit 21,7 Prozent jedoch nur eine Nebenrolle.

Grünkohl im Norden, Feldsalat im Süden

Die Ergebnisse zeigen auch: Der Norden liebt anderes Gemüse als der Süden. Passend zum regionalen Kultstatus erfreut sich der Grünkohl in Bremen mit 68,2 Prozent besonders ausgeprägter Beliebtheit. In Schleswig-Holstein fällt der Wert mit 63,9 Prozent ähnlich hoch aus, auf Platz 3 folgt Niedersachsen mit 58,6 Prozent. In diesen drei Ländern lässt der Grünkohl sogar die allseits sehr beliebte Möhre hinter sich. Kein Wunder - er wird schließlich vor allem in Norddeutschland angebaut. Ähnlich verhält es sich im Südwesten Deutschlands, wo besonders viel Feldsalat wächst: In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist das sensible Blattgemüse mit 68,9 und 66,1 Prozent unangefochtener Favorit.

Kürbis und Feldsalat in kaufkräftigen Regionen am beliebtesten

Mit Blick auf die regionale Kaufkraft ergibt sich ein weniger eindeutiges Bild: Möhren sind mit 54,5 Prozent in weniger kaufkräftigen Regionen im regionalen Anbau nicht ganz so beliebt wie in Gegenden mit sehr hoher Kaufkraft (61,7 Prozent), insgesamt aber überall stark vertreten. Ähnliches gilt für Knollensellerie und Pastinaken, wenn auch mit deutlich niedrigeren Werten zwischen 21,4 und 29,9 Prozent sowie 12,7 und 20,4 Prozent. Anders sieht es beim Feldsalat aus: Er ist mit 59,9 Prozent in kaufkräftigen Regionen deutlich beliebter als in weniger kaufkräftigen (28,3 Prozent). Auch die Kürbissuppe scheint vor allem ein Phänomen konsumfreudiger Gegenden zu sein: In Regionen mit hoher (51,9 Prozent) und sehr hoher Kaufkraft (49,4 Prozent) sind regionale Kürbisse deutlich beliebter als in solchen mit geringer Kaufkraft (32,0 Prozent). Auch interessant: Zwischen ländlichen und urbanen Gegenden sind kaum systematische Unterschiede festzustellen.

Für die Erhebung der Daten kooperiert die Rabobank mit Civey, einem der führenden Unternehmen für digitale Markt- und Meinungsdaten in Deutschland. Die Umfragen sind repräsentativ und werden online durchgeführt. Dafür wurden am 8. und 9. November 2021 mehr als 2.900 Teilnehmer*innen befragt. Die Stichprobengröße liegt bei über 2.500 Personen.

  • Der Charme handgefertigter Holzmöbel - Eine Reise durch Tradition und Nachhaltigkeit
    Der Charme handgefertigter Holzmöbel - Eine Reise durch Tradition und Nachhaltigkeit
     In einer Welt, die zunehmend von Massenproduktion und kurzlebigen Trends dominiert wird, besinnen sich immer mehr Menschen auf die Werte der Handwerkskunst, der Nachhaltigkeit und der zeitlosen Schönheit. Handgefertigte Holzmöbel von https://sfd-moebel.de stehen im Zentrum dieser Bewegung, die Tradition mit modernem Design verbindet und dabei die Umwelt respektiert.
    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 12:34
  • Ortlieb Fahrradtasche oder Rucksack – perfekt organisiert im Schulalltag
    Ortlieb Fahrradtasche oder Rucksack – perfekt organisiert im Schulalltag

    In der heutigen Zeit, in der Nachhaltigkeit und Mobilität eine immer größere Rolle im täglichen Leben spielen, gewinnen Fahrradtaschen und Rucksäcke von Marken wie Ortlieb zunehmend an Bedeutung.

    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 12:30
  • Männliche Eleganz: Ideen für Schmuck-Kombinationen bei Herren
    Männliche Eleganz: Ideen für Schmuck-Kombinationen bei Herren

    In der Welt der Herrenmode spielen Accessoires eine subtile, doch entscheidende Rolle, um Persönlichkeit und Stil zu unterstreichen. Nicht nur die Wahl der Garderobe, sondern auch die Auswahl der richtigen Accessoires kann das Erscheinungsbild eines Mannes veredeln. Dieser Ratgeber bietet Inspiration, wie Herren ihren Look gekonnt aufwerten können.

    Geschrieben am Donnerstag, 15 Februar 2024 10:36
  • TRANS-EUROLOGIS - Revolutioniert Logistik durch digitale Innovation
    TRANS-EUROLOGIS - Revolutioniert Logistik durch digitale Innovation

    In einer Ära, in der die Digitalisierung den globalen Handel transformiert, steht TRANS-EUROLOGIS an der Spitze dieser Revolution, um die Logistikbranche neu zu definieren. Als eine führende Transportfirma und Spedition bringt TRANS-EUROLOGIS innovative Lösungen in die Welt des Transports, der Spedition und der Logistik ein.

    Geschrieben am Dienstag, 13 Februar 2024 12:36
  • Lebendige Farben und endlose Fantasie: Die Welt der Videospiel-Malvorlagen
    Lebendige Farben und endlose Fantasie: Die Welt der Videospiel-Malvorlagen

    In der heutigen schnelllebigen Welt suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, zusätzliche Belohnungen und Geschenke zu erhalten. Einer der faszinierenden Trends sind Wettbewerbe, die nicht nur den Nervenkitzel des Wettbewerbs bieten, sondern auch die Chance auf attraktive Preise bieten. Malvorlagen mit Videospielen werden zu einer immer beliebteren Art der kreativen Unterhaltung für Jungen jeden Alters. Diese Malvorlagen bieten nicht nur Stunden voller Spaß und kreativer Entfaltung, sondern ermöglichen es den Spielern auch, ihre Lieblingscharaktere aus den beliebtesten Videospielen zum Leben zu erwecken.

    Geschrieben am Mittwoch, 07 Februar 2024 16:46
  • Kostenanalyse - Reparatur vs. Austausch Ihres Auto-Motors
    Kostenanalyse - Reparatur vs. Austausch Ihres Auto-Motors

    Vor der Herausforderung eines defekten Auto-Motors steht man oft vor der schwierigen Entscheidung, diesen zu reparieren oder zu ersetzen. Angesichts des Fortschritts in der Automobiltechnologie und der Verfügbarkeit von hochwertigen gebrauchten Motoren von Anbietern wie Orbi Motors erfordert eine fundierte Entscheidung eine detaillierte Betrachtung der Kosten und Vorteile jeder Option.

    Geschrieben am Mittwoch, 07 Februar 2024 11:22
  • Erforschung neuer Grenzen in der Osteopathie
    Erforschung neuer Grenzen in der Osteopathie

    Mit großer Vorfreude kündigen wir den MOcongress 2024 an, ein bahnbrechendes Ereignis, das die osteopathische Gemeinschaft weltweit zusammenbringt. Dieses Jahr steht der Kongress unter dem Motto der Innovation und Erforschung neuer Grenzen in der Welt der Osteopathie.

    Geschrieben am Freitag, 26 Januar 2024 18:15
  • Mehr als nur eine Diät - Der ganzheitliche Weg des intuitiven Essens
    Mehr als nur eine Diät - Der ganzheitliche Weg des intuitiven Essens

    n einer Welt, in der Diättrends und restriktive Ernährungspläne an der Tagesordnung stehen, erscheint das Konzept des intuitiven Essens wie ein Lichtblick am Horizont. Es geht hierbei nicht um das minutiöse Zählen von Kalorien oder das rigide Befolgen von Diätplänen. Vielmehr steht das Wiedererlernen des Zuhörens auf die eigenen körperlichen Signale im Vordergrund. Dieser Artikel taucht tief in die Philosophie des intuitiven Essens ein und zeigt auf, wie diese Praxis nicht nur Ihr Verhältnis zum Essen, sondern Ihr gesamtes Wohlbefinden revolutionieren kann.

    Geschrieben am Freitag, 26 Januar 2024 15:14
  • Pikeur-Reitmode – Funktionalität trifft auf Stil
    Pikeur-Reitmode – Funktionalität trifft auf Stil

    Seit seiner Gründung im Jahr 1957 hat sich Pikeur einen Namen als weltmarktführender Hersteller von Reitmode gemacht. Bekannt für seine Qualität und Langlebigkeit, hat sich die Marke im Reitsport fest etabliert.

    Pikeur vereint in seinen Produkten strapazierfähige Materialien und hochwertige Verarbeitung mit stetiger Weiterentwicklung und innovativem Design. Sowohl für Hobbyreiter als auch für Turnierreiter bietet Pikeur eine umfangreiche Auswahl, von Jacken und Reithosen bis hin zu Turnier-Shirts und Blusen.

    Geschrieben am Dienstag, 16 Januar 2024 10:34
  • Erbrecht mit der Kanzlei Andreas Stamm
    Erbrecht mit der Kanzlei Andreas Stamm

    Das Erbrecht stellt einen der komplexesten und sensibelsten Bereiche des deutschen Rechtssystems dar.

     In Wiesbaden ist die Kanzlei Andreas Stamm eine renommierte Adresse für alle Angelegenheiten rund um dieses Thema. Als erfahrener Notar und Rechtsanwalt bietet Andreas Stamm umfassende Beratung und Vertretung in erbrechtlichen Fragen.

    Geschrieben am Dienstag, 16 Januar 2024 10:27